Aktuelles rund um den Verein:

FCC I bekommt ab Sommer einen neuen Co-Trainer

Thorsten Dinkel wird ab dem Sommer Daniel Schäfer bei der Arbeit mit der ersten Cleeberger Mannschaft unterstützen. Der 43-jährige, der die letzten Jahre beim FSV Braunfels verschiedene Tätigkeiten inne hatte (u.a. Trainer, sportlicher Leiter, momentan Co-Trainer), ist Lehrer an der Wetzlarer Freiherr-vom-Stein-Schule und beerbt Peter Flink, der aus persönlichen Gründen etwas kürzer treten möchte, dem FCC aber weiterhin als Spieler erhalten bleibt.



DFB-Förderpreis für talentierte Ehrenamtliche!

„Fußballheldinnen“ und „Fußballhelden“ reisen im Mai für 5 Tage nach Spanien und einer davon ist Marcus Rettig vom FC Cleeberg!

Im Rahmen der Aktion Ehrenamt rief der Deutsche Fußball-Bund (DFB) gemeinsam mit dem offiziellen Kooperationspartner KOMM MIT bereits zum fünften Mal den Ehrenamtspreis „Fußballhelden – Aktion junges Ehrenamt“ aus. Gemeinsam mit allen Fußball-Landesverbänden und –Kreisen wurden engagierte Jugendfußballtrainer/innen und –leiter/innen gesucht, die zwischen 18 und 30 Jahre alt sind und sich in und um ihre Vereine durch herausragenden ehrenamtlichen Einsatz besonders verdient gemacht haben. Jeder der bundesweiten Fußballkreise durfte eine „Fußballheldin“ bzw. einen „Fußballhelden“ küren. Vorschläge konnten bis Ende August 2019 eingereicht werden, nun stehen die Gewinnerinnen und Gewinner fest: Unser Marcus Rettig vom FC Cleeberg ist einer von den 251 Fußballheldinnen und –helden aus ganz Deutschland! Mit der Auszeichnung als „Fußballheld“ ist eine Einladung zur fünftägigen „Fußballhelden-Bildungsreise“ an die spanische Costa de Barcelona-Maresme verbunden. Gemeinsam mit den anderen Preisträgern wird Marcus vom 18. bis 22. Mai 2020 in spannenden Theorie- und Praxisworkshops lernen, wie das Training beim FC Cleeberg noch abwechslungsreicher gestaltet und die Vereinsarbeit erleichtert werden kann. Darüber hinaus darf er sich auf den fachlichen Austausch mit den erfahrenen und hochqualifizierten Referenten und auf rege Diskussionen mit den anderen „Fußballheldinnen und –helden“ sowie das Erarbeiten gemeinsamer Lösungswege freuen. Neben der Weiterbildung soll aber auch die Freizeit nicht zu kurz kommen. So wird unter anderem ein Tagesausflug nach Barcelona inkl. Besuch des legendären Camp Nou, dem Fußballtempel des FC Barcelona, durchgeführt. Mit Hilfe des Ehrenamtspreises „Fußballhelden – Aktion junges Ehrenamt“ möchten der DFB und KOMM MIT das Engagement von jungen Menschen in den Amateurvereinen fördern und stärken. Neben der persönlichen Weiterentwicklung und den Möglichkeiten zum Aufbau eines Netzwerks für Marcus und seine Kollegen, profitieren auch die Vereine wie der FC Cleeberg durch die Weiterbildung seiner jungen, engagierten Talente. Weitere Informationen sind unter www.fussball.de/fussballhelden, www.komm-mit.com/de/fussballhelden/ oder über den zuständigen Kreisehrenamtsbeauftragten zu erhalten.



Jahreshauptversammlung des FC Cleeberg

Am Freitag, den 24.1.2020 findet um 20.00 Uhr die JHV des FC Cleeberg im Sportheim statt.

Folgende Punkte stehen auf der Tagesordnung:

TOP 1 Eröffnung und Begrüßung

TOP 2 Totengedenken

TOP 3 Ehrungen

TOP 4 Bericht des 1. Vorsitzenden

TOP 5 Berichte der Abteilungsleiter

TOP 6 Bericht des Kassenwartes

TOP 7 Bericht der Kassenprüfer

TOP 8 Neuwahlen

TOP 9 Verschiedenes

 

Anträge auf Ergänzung der Tagesordnung sind bis spätestens bis zum 20. Januar 2020 beim 1. Vorsitzenden Erik Schimpf einzureichen.

Die Verantwortlichen hoffen auf regen Zuspruch seitens der Mitglieder.



FC Cleeberg II spielt am Freitag in Volpertshausen

Die zweite Mannschaft des FCC tritt am Freitag beim traditionellen Volpertshäuser Hallenturnier an. Gegner sind dort Gruppenligist und Nachbar Waldsolms, die SG Reiskirchen/Niederwetz und Ligakonkurrent TSV Steindorf.
Das erste Spiel gegen Waldsolms findet um 18.46 Uhr statt.
Auch „unsere“ A-Jugend ist wieder am Start. Das Hocker-Team beginnt am Samstag um 17.09 Uhr gegen den VfB Aßlar.



U19 Waldsolms/Cleeberg gewinnt zum 3. Mal in Folge das Futsal-Kreisturnier

(RS) Mit einem guten, weitgehend überzeugenden Auftritt, holte sich die A-Jugend in der Schulsporthalle Leun-Biskirchen am 15.12. 2019 erneut den Titel des Hallen-Kreismeisters (Futsal). Ungeschlagen lag das junge Team am Ende mit 18 Punkten und 19:5 Toren vor Eintracht Wetzlar (10), TV Dornholzhausen (7) und dem RSV Büblingshausen (0). Die Wetzlarer Vorstädter hatten wenige Stunden vor Turnierbeginn ihre Teilnahme abgesagt, so dass diese Begegnungen gewertet wurden. An dieser Stelle sei die Frage erlaubt, ob das Turnier in dieser Form noch Sinn macht, wenn schon nur vier Vereine melden und noch kurz vor Beginn eine Absage erfolgt.

Gleich im ersten Spiel legte die favorisierte SG druckvoll los und schnürte den TV Dornholzhausen in der eigenen Hälfte ein. Leider wurden die sich ergebenden Torchancen zunächst nicht verwertet, so dass der insgesamt gut aufspielende Außenseiter durch zwei blitzsaubere Konter (4. und 6. Minute) mit 2:0 in Führung lag. Die SG ließ sich dadurch nicht aus dem Konzept bringen, erzielte noch vor der Pause den Ausgleich und in Hälfte zwei durch weitere Treffer den 2:4 Sieg.

Das Spiel gegen den Mitfavoriten Eintracht Wetzlar begann furios. Nach wenigen Sekunden gelang das 1:0, Wetzlar glich aus, nachdem 2:1 glich Wetzlar aus und erzielte kurz danach die 2:3 Führung. Das von Reinhold Schmider betreute Team drängte nicht nur auf den Ausgleich, sondern auch auf den Sieg und dieser gelang mit drei weiteren Toren, so dass das beste Spiel des Tages mit 5:3 gewonnen wurde.

Im Rückspiel hielt Dornholzhausen bis wenige vor Schluss das 0:0, ehe Waldsolms mit drei Toren den klaren 3:0 Sieg sicher stellte. Da anschließend Wetzlar gegen Dornholzhausen in den letzten Sekunden des Spiels das 1:1 hinnehmen musste, war die Entscheidung über den Turniersieg schon gefallen. Anschließend gewann die SG in einem spannenden, heiß umkämpften Spiel mit 1:0 gegen die Eintracht und war somit mit vier erspielten Siegen klarer Gewinner des Turniers. Besten Glückwunsch an das ganze Team zu diesem gelungenem Auftritt.

Im erfolgreichen Einsatz waren: Melih Deniz, Mika Arslan, Jannik Planer (1), Clemens Flach (1),  Julian Neitzsch (3), Bela Watz, Florian Kranz (1), Carmine Troncone (3), Till John (2) und Hueseyin Besun (2).

Auf dem Foto hinten links: Mikael Arslan, Carmine Troncone, Bela Watz, Clemens Flach, Till John und Betreuer Reinhold Schmider
Mitte von links: Florian Kranz, Julian Neitzsch, Melih Deniz, Jannik Planer
und davor: Hueseyin Besun
Foto: TSM


A-Jugend Waldsolms/Cleeberg erkämpft wichtigen „Dreier“ gegen Petersberg

(RS) Mit einem tollen kämpferischen Auftritt holte sich das Hockerteam in einem weitgehend schnellen, intensiven Spiel der Verbandsliga/Nord, durch den 1:0 Sieg, drei ganz wichtige Punkte und schob sich so mit nun 13 Punkten auf Platz 11 der Tabelle.

Von Beginn erarbeiteten sich die Gastgeber eine Feldüberlegenheit mit etlichen Torchancen, die teilweise recht knapp (Carmine Troncone 10. und 13., Jonas Metzler 16. und 27.) das Ziel verfehlten. Auf der anderen Seite blieb auch Petersberg nicht ungefährlich. Bis auf einen in der 22. Minute verfehlten die Distanzschüsse aber recht deutlich das Ziel.

In Hälfte zwei ein ähnliches Bild. Die SG war weitestgehend spielbestimmend, schaffte es zunächst aber nicht, das Gästetor ernsthaft in Gefahr zu bringen. Die Distanzschützen hatten nicht den besten Tag in Sachen Zielgenauigkeit. In den letzten 15 Minuten entwickelte sich ein offener Schlagabtausch. Zunächst verpasste Philipp Mußeleck mit einem schnell ausgeführten Freisstoß das Tor nur ganz knapp (77.) und zwei Minuten danach mit einem Distanzschuss. Im Gegenzug traf Petersberg nur das Außennetz (80.), anschließend klärte Melih Deniz bravourös in einer 1:1 Situation gegen den durchgelaufenen JFV-Stürmer.

Philipp Mußeleck war es dann, der den hochverdienten Siegtreffer erzielte (84.). Der kurz zuvor eingewechselte Julian Neitzsch hob den Ball von rechts gekonnt über den herausstürzenden Torwart und Philipp köpfte trotz Bedrängnis aus kurzer Entfernung zum 1:0 ins Netz. Anschließend rannten die Gäste bedingungslos an, doch die Abwehr der SG ließ nichts mehr anbrennen. Bei konsequenterer Ausnützung der sich nun ergebenden Konterchancen hätte der verdiente Sieg sogar noch höher ausfallen können.

Letztendlich war die Freude bei Spielern, Fans und den Verantwortlichen über die drei Punkte groß, so dass es mit etwas weniger Druck in die wohlverdienter Winterpause geht. Kompliment an alle Spieler für die heutige Leistung. Am nächsten Sonntag steht noch das Futsalturnier in Leun-Biskirchen an, bei dem die SG als Titelverteidiger antritt.

Überzeugender Schiedsrichter: Martin Diehl.

Im erfolgreichen Einsatz: Melih Deniz, Florian Kranz, Kaan Cilek, Angelo Natali, Carmine Troncone, Maurice Florian, Jannik Planer, Hueseyin Besun, Lucas Neves Oliveira, Jonas Metzler, Philipp Mußeleck (1), Julian Neitzsch, Mikael Arslan, Till John, Ahmet Karacaer und auf der Bank: Nicholas Burger, Clemens Flach und Ali Keklik.



A-Jugend empfängt Aufsteiger JFV Gemeinde Petersberg

(RS) Die U19 der SG 2020 Waldsolms/Cleeberg empfängt morgen um 11:00 in Oberkleen den überraschend starken Aufsteiger. Petersberg liegt mit 16 Punkten auf Platz 8 im gesicherten Mittelfeld. Nur wenn das Hocker-Team mit einem kämpferisch starken Auftritt überzeugt, wird es Punkte geben und nur dann schafft man im letzten Spiel des Jahres den Anschluss an das Mittelfeld. Unabhängig davon, dass einige Spieler wegen Krankheit und berufsbedingt fehlen werden, hat das junge Team die Qualität dieses Ziel zu erreichen, die Jungs müssen nur wollen!



Cleeberger F2 zeigt gute Leistung beim F-Junioren Hallenturnier in Biskirchen

(RS) Beim Hallenturnier (Fair Play!) war der Cleeberger Nachwuchs in die Gruppe der 1er-Teams folgender Vereine: JFV Wetzlar, SG Eintracht 05  Wetzlar, FC Schöffengrund, FC Werdorf und JSG Lahn-Ulm, eingeteilt worden. Dementsprechend fuhr man mit leicht mulmigem Gefühl am Samstagmorgen nach Biskirchen.

Zur Überraschung der mitgereisten Eltern und Trainer Max Schmider zeigte das Team, welches zudem mit nur einem Wechselspieler auskommen musste, einen couragierten Auftritt. Mutig und mit guten spielerischen Ansätzen kämpfte Cleeberg gegen die älteren und durchweg deutlich größeren Gegenspieler der F1er-Mannschaften. Neben einem klaren Ergebnis, erreichte die F2 vier knappe Ergebnisse, davon auch ein positives. So dass man am Schluss mit dem gesamten Auftritt mehr als zufrieden sein konnte. Das war so nicht zu erwarten.

Foto: RS


Derby der U19 Junioren wird verlegt

(RS) Da der Platz in Oberkleen ordentlich gefroren war, entschied Schiedsrichter Lukas Polanski, dass das Spiel zwischen der SG 2010 Waldsolms/Cleeberg und dem FC Burgsolms nicht stattfinden kann. Es wird neu angesetzt.



Verbandsligaspiel findet im kommenden Jahr statt!

Das Verbandsligaspiel zwischen dem FC Cleeberg und der SG Kinzenbach fällt kurzfristig aus, da die Gäste zurzeit mit einer Grippewelle innerhalb der Mannschaft zu kämpfen haben. Der FC Cleeberg hat einer Verlegung ins kommende Jahr zugestimmt und freut sich bereits auf das Rückspiel auf dem heimischen Kunstrasen in Oberkleen.

Im Namen des Vereins wünschen wir allen einen schönen 1. Advent und eine erholsame Pause.

Der Vorstand